Spendenübergabe für Ukraine - Hilfe

Anläßlich der Schautage der LTZ vom 12. bis 13. März 2022 hat das LTZ-Team spontan die Idee entwickelt, aufgrund der Aktualität der Ereignisse, eine Spendenaktion zugunsten von Menschen in der Ukraine, die durch den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg zu Schaden gekommen sind, ins Leben zu rufen.

 

Dazu wurden eigens die New Holland Maschinen, die zufälligerweise den Landesfarben der Ukraine entsprechen, als Friedenszeichen aufgestellt und eine Luftballonaktion gestartet

 

Aus dem Verkauf dieser gelben und blauen Luftballons kam ein Reingewinn von 2.000 Euro zu Stande, der kürzlich an die „Aktion Deutschland hilft e.V.“ überweisen werden konnte.

 

Zudem sagte Herr Gruber spontan zu, die Höhe der gesammelten  Spenden  ebenfalls für die Ukraine-Hilfe zur Verfügung zu stellen.

 

Auch dieser Scheck in Höhe von ebenfalls 2.000 Euro konnte kürzlich, auf dem Firmengelände der LTZ, an einen der Initiatoren der Organisation „Zusammen für die Ukraine“ Herrn Christian Schick übergeben werden.

 

Auf dem Foto v. l.: Peter Oberbacher, Bereichsleiter LTZ; Christian Schick von der Organisation „Zusammen für die Ukraine“, Markus Hausperger, Innendienstleiter der LTZ, Thomas Gruber, Inhaber der Fa. Thomas Gruber KG